Zum Inhalt springen

Bei der Mobilität auf dem europäischen und internationalen Arbeitsmarkt spielen Fragen der Anerkennung von Abschlüssen nach wie vor eine gewichtige Rolle. Während in Europa der Bologna-Prozess einen entscheidenden Beitrag zur Verbesserung der Anerkennung geleistet hat, ist im internationalen Raum die Lage aufgrund der unterschiedlichen Bildunsgssysteme und der Regulierung der Arbeitsmärkte nach wie vor schwierig.

Hier leistet der DVT als nationale Mitgliedsorganisation der FEANI einen wichtigen Beitrag zur Transparenz bei der Ingenieurausbildung und zur Mobilität von Ingenieurinnen und Ingenieuren.