zur Startseite




BGH-Urteil: Umlagen bei Vereinen sind nur eingeschränkt zulässig

Quelle: Verbändereport 9/2007 (S.29)
 
In einem neuen Urteil entschied das BGH, dass die Erhebung einer einmaligen Umlage von Mitgliedern eines eingetragenen Vereins der Zulassung in der Satzung bedarf (Urteil vom 24.9.2007. Aktenzeichen: II ZR 91/06).
In der Satzung müsse zudem eine Obergrenze für die Höhe der Umlage bestimmt werden. Davon darf nach BGH nur unter engen Voraussetzungen abgewichen werden.
 
Den genauen Urteilstext finden Sie unter: www.verbaendereport.de/?bghumlagenurteil