zur Startseite




Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen



gegründet

1924


Mitgliederzahl

ordentlich

2.529

 

korporativ

0

 

studentisch

0

(Stand 01.08.2007)



Organisationsform

Rechtsform:
 
Vertretung: Mitgliederversammlung, Vorstand, Geschäftsführung
 
Gremien


 
******************************************




Zweck

Das Hauptziel der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) ist die Weiterentwicklung der technischen Erkenntnisse im gesamten Straßen- und Verkehrswesen.



Porträt

Die Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) ist ein gemeinnütziger technisch-wissenschaftlicher Verein. Sie stellt die entscheidende Wissensplattform auf dem Gebiet des Straßen- und Verkehrswesens dar.

Zur Fortschreibung des Technischen Regelwerks sind in bestimmten Stufen Forschungsergebnisse erforderlich. Im Rahmen des Gemeinsamen Forschungsprogramms BMVBS / FGSV wird eine derartige Forschung in der FGSV initiiert, betreut und in den Gremien entsprechend umgesetzt.

In den Gremien der FGSV wird das Technische Regelwerk aufgestellt und fortgeschrieben. Dabei werden die jeweils neuesten Erkenntnisse aus Forschung, Praxis und Verwaltung berücksichtigt. Die von der FGSV erarbeiteten Technischen Regelwerke und sonstigen Veröffentlichungen auf den Gebieten Verkehrsplanung, Straßenentwurf, Verkehrsmanagement, Infrastrukturmanagement, Straßenbaustoffe und Bauweisen werden vom FGSV Verlag vertrieben.

Die FGSV unterhält eine leistungsstarke Informations- und Dokumentationsstelle. Diese IuD-Stelle sammelt und dokumentiert nationale und internationale Fachliteratur. Die IuD-Stelle verfügt über eine umfangreiche Fachbibliothek, die den Nutzern vor Ort oder online zur Verfügung steht.

Neben der Herausgabe von Regelwerken und Veröffentlichungen führt die FGSV alle zwei Jahre einen Kongress mit Fachausstellung über ihr gesamtes Aufgabenspektrum durch. Sie veranstaltet darüber hinaus in unterschiedlichen Intervallen viele Fachtagungen und Kolloquien.
Die Ergebnisse der Gremienarbeit werden auch über die beiden FGSV-Organe Straße und Autobahn und Straßenverkehrstechnik nach außen getragen.

 

Eine ausführliche Darstellung der Ziele und Aufgaben finden Sie auch auf der homepage "www.fgsv.de"



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

V

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

V

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Publikationen

  • Technische Regelwerke für Straßenplanung, Bau und Unterhaltung, Straßenverkehrstechnik
  • Standardleistungskatalog für den Straßen- und Brückenbau
  • Arbeitspapiere
  • Schriftenreihe: Straßen- und Verkehrskongresse
  • Schriftenreihe der Arbeitsgruppe Asphaltbauweisen (seit 1974)
  • Schriftenreihe der Arbeitsgruppe Erd- und Grundbau (seit 1971)
  • Schriftenreihe der Arbeitsgruppe Betonbauweisen (seit 1950)
  • Schriftenreihe der Arbeitsgruppe Gesteinskörnungen, Ungebundene Schichten (seit 1977)
  • Schriftenreihe: FGSV Tagungen und Kolloquien
  • Straßenbau von A bis Z: Sammlung Technischer Regelwerke und amtlicher Bestimmungen für das Straßen- und Verkehrswesen
  • Straße und Autobahn: Zeitschrift für Straßen- und Brückenbau, Straßenerhaltung, Straßenplanung, Straßenbetrieb
  • Straßenverkehrstechnik: Zeitschrift für Verkehrsplanung, Verkehrsmanagement, Verkehrssicherheit, Verkehrstechnik
  • Dokumentation Straße (seit 1961)
  • Dokumentation "Forschung im Straßenwesen" (Ausgabe 2006)
  • Schriftenreihe: Straßenrecht
  • Schriftenreihe: Forschungsarbeiten aus dem Straßenwesen (seit 1936)
  • Informationen Forschung im Straßen- und Verkehrswesen, Teil: Straßenbau und Straßenverkehrstechnik (seit 1967), Teil: Stadtverkehr (seit 1990) – 2004
  • Kommentare und Anregungen zu Technischen Regelwerken und Bauvertragstexten für Asphalt im Straßenbau (seit 1963)
  • Archiv für die Geschichte des Straßen- und Verkehrswesens (seit 1970)
  • Bericht "Stadt und Verkehr – die nächsten 10 bis 15 Jahre", 1997
  • Bericht "Erhaltungsbedarf für Bundesfernstraßen, Landstraßen und Kommunalstraßen", 1999
  • Arbeitshilfe zur praxisorientierten Einbeziehung der Wechselwirkungen in Umweltverträglichkeitsstudien für Straßenbauvorhaben, 1997


Kooperationen

Die Förderung der internationalen Zusammenarbeit im Bereich des Straßen- und Verkehrswesens ist eine weitere wichtige Aufgabe der FGSV. Hier fungiert sie im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung als Nationales Komitee des Welt-Straßenverbandes (AIPCR / PIARC). Die FGSV arbeitet eng mit entsprechenden Gesellschaften der Nachbarländer Niederlande, Österreich und der Schweiz zusammen. Es bestehen darüber hinaus ständige Beziehungen zu weiteren internationalen Institutionen.


Preise/Ehrungen

Lüer-Stiftung:
Aus der im Jahre 1963 bei der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen errichteten Lüer-Stiftung werden Fachleute für hervorragende Arbeiten auf dem Gebiet des bituminösen Straßenbaues durch die Verleihung der Lüer-Nadel ausgezeichnet.
 
Max-Erich-Feuchtinger/Bruno-Wehner-Stiftung:
Aus der im Jahre 1970 gegründeten Max-Erich-Feuchtinger-Stiftung wird Wissenschaftlern für hervorragende wissenschaftlich-theoretische sowie praktische Arbeiten auf dem Gebiet der Planung, des Entwurfs und des Betriebs von Stadt- und Landstraßen die Max-Erich-Feuchtinger/Bruno-Wehner-Denkmünze verliehen.
 
Otto-Graf-Stiftung:
Anlässlich des 100. Geburtstages von Prof. Dr.-Ing. E.h. Graf hat der Bundesverband der Deutschen Zementindustrie 1981 bei der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen die Otto-Graf-Stiftung eingerichtet. Die Stiftung verleiht den "Otto-Graf-Preis" für Fachleute, die sich in hervorragender Weise um den Verkehrswegebau mit Beton verdient gemacht haben, sowie den "Förderpreis Verkehrsbau" für Vertreter des akademischen Nachwuchses, die durch besondere Arbeiten auf dem Gebiet des Verkehrsbaues mit Beton hervorgetreten sind.
 
FGSV-Ehrennadel:
Die Forschungsgesellschaft verleiht die Ehrennadel an verdiente Gremienmitarbeiter als Dank und Anerkennung.
FGSV-Ehrenmitgliedschaft: Die höchste Auszeichnung der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen wird für hervorragende Verdienste um die deutsche Straßenforschung und um die Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen verliehen.


 
******************************************




 

 

 

Adresse

 

 

 

web

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.fgsv.de

 

 

 

 

 

 

An Lyskirchen 14

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

50676 Köln

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Telefon/Fax/mail

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

+49 - 221 / 93583-0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

+49 - 221 / 93583-73

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

koeln@fgsv.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 
 
 
 
 
Texte © FGSV