zur Startseite




Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V.



gegründet

1920
Wiedergründung 1949
 


Mitgliederzahl

ordentlich

3000

 

korporativ

0

 

studentisch

0

(Stand 01.07.2007)



Organisationsform

Rechtsform: eingetragener Verein
 
Organe: 
Präsidium, Vorstand, Mitgliederversammlung,
Kuratorium, Landeskuratorien


 
******************************************




Zweck

Die Förderung von Wissenschaft in Forschung und Lehre und die Förderung von Bildung und Erziehung. Der Stifterverband fördert Selbstverwaltungseinrichtungen der Wissenschaft in Deutschland; er vergibt Fördermittel für Programme zur Förderung des Hochschul- und Wissenschaftssystems und für die Verwirklichung von Forschungsvorhaben in seinen Zweckbereichen an universitäre und außeruniversitäre Einrichtungen aus Wissenschaft und Bildung. Darüber hinaus hat der Stifterverband den Auftrag, dass gemeinnützige Stiftungswesen zu fördern.



Porträt

Der Stifterverband wurde im Jahre 1920 als privater Förderverein für die "Notgemeinschaft der deutschen Wissenschaft" - der späteren Deutschen Forschungsgemeinschaft - gegründet und 1949 mit erweitertem Satzungsauftrag als Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft wieder gegründet.
Der Stifterverband ist eine Gemeinschaftsaktion der Wirtschaft. In ihm haben sich rund 3.000 Unternehmen, Unternehmensverbände und Privatpersonen zusammen geschlossen, um Wissenschaft, Forschung und Bildung voranzubringen. Der Stifterverband finanziert seine Förderprogramme ausschließlich über die gemeinnützigen Spenden seiner Mitglieder und Förderer. Er weist auf strukturelle Probleme im Wissenschaftssystem hin, entwickelt Lösungen und bringt sie durch Anschubfinanzierungen auf den Weg. Dabei geht es dem Stifterverband um nachhaltige Veränderungen, die langfristig den Wissenschaftsstandort Deutschland stärken.

Das Know-how, das der Stifterverband aufgebaut hat, zeigt sich nicht nur in seinen Förderprogrammen, sondern ebenso in den vielfältigen Aktivitäten des Deutschen Stiftungszentrums (DSZ), in dem zur Zeit fast 400 Stiftungen mit einem Vermögen von rund 1,9 Mrd. EUR verwaltet werden.
Die Wissenschaftsstatistik des Stifterverbandes führt in regelmäßigen Abständen Erhebungen zu Aufwendungen der Wirtschaft in Forschung und Entwicklung (F&E) durch.
Das Wissenschaftszentrum in Bonn dient dem Dialog zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit. Nationale und internationale Wissenschaftsorganisationen haben ihre Geschäftsstelle oder Teile ihrer Geschäftsstelle im Wissenschaftszentrum.

 

Eine ausführliche Darstellung der Ziele und Aufgaben finden Sie auch auf der Homepage "www.stifterverband.de"



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

V

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

V

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Publikationen

Regelmäßige Jahresberichte
Zeitschrift "Wirtschaft und Wissenschaft"
Regelmäßige Veröffentlichungen der Wissenschaftsstatistik zu Forschung und Entwicklung (F&E)
Zeitschrift "Forschung und Entwicklung"
Materialien aus dem Deutschen Stiftungszentrum (DSZ)
Zeitschrift "Stiftung und Sponsoring"


Preise/Ehrungen

Richard-Merton-Ehrennadel
 


 
******************************************




 

 

Adresse

 

 

 

web

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.stifterverband.de

 

 

 

 

 

Barkhovenallee 1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

45239 Essen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Telefon/Fax/mail

 

 

 

 

 

 

 

 

 

+49 201 8401-0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

+49 201 8401-301

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mail@stifterverband.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 
 
 
 
 
Texte © Stifterverband