zur Startseite




Deutsche Gesellschaft für Geotechnik e.V. - DGGT



gegründet

1950 als Deutsche Gesellschaft für Erd- und Grundbau e.V. (DGEG).
Gründung auf der nationalen Konferenz für Erd- und Grundbau vom 19. bis 21.09.1950 in Karlsruhe.
 


Mitgliederzahl

ordentlich

1676

 

korporativ

113

 

studentisch

114

(Stand 01.07.2007)



Organisationsform

Rechtsform: gemeinnütziger Verein
gemeinnütziger technisch-wissenschaftlicher Verein
 
Organe: 
Vorstand, Mitgliederversammlung,
6 Fachsektionen, 
z.Zt. rund vierzig Arbeitskreise
 


 
******************************************




Zweck

Die DGGT widmet sich der Wissenschaft und Praxis in allen Fragen, die mit der Nutzung von Boden und Fels als Baugrund und Baustoff zusammenhängen.

Förderung der Geotechnik in Forschung, Lehre, Wirtschaft und Verwaltung. In diesem Sinne ist die DGGT Sprachrohr und Interessenvertretung der Geotechnik gegenüber politischen Gremien, in der Öffentlichkeit, im Hochschulbereich, in der Industrie und gegenüber den Medien.



Porträt

Die DGGT fördert die wissenschaftliche Erforschung des Baugrundes, des Bodens und des Felses und deren Verhaltens unter Beanspruchung aller Art. Sie sorgt für eine ständige Verbesserung der Berechnung und Gestaltung der Erd- und Felsbauten und der Gründung von Bauwerken mit dem Ziel einer sicheren, sparsamen und umweltfreundlichen Bauweise. Die DGGT gliedert sich in die sechs Fachsektionen: 1. Bodenmechanik, 2. Erd- und Grundbau, 3. Felsmechanik, 4. Ingenieurgeologie, 5. Kunststoffe in der Geotechnik, 6. Umweltgeotechnik. Diese umfassen derzeit rund 40 Arbeitskreise, in denen ehrenamtlich tätige Fachleute Empfehlungen, Richtlinien und andere Veröffentlichungen zu besonderen Fragestellungen aus dem Fachgebiet erarbeiten. Die DGGT stellt ihre Arbeitskreise dem Deutschen Institut für Normung e.V. (DIN) für die nationale und internationale Normungsarbeit zur Verfügung. Die DGGT hält engen Kontakt zu ihren geowissenschaftlichen Nachbargesellschaften und pflegt wissenschaftliche Beziehungen zu verwandten Organisationen des In- und Auslandes. Sie ist Mitglied der International Society for Soil Mechancis and Geotechnical Engineering (ISSMGE), der International Society for Rock Mechanics (ISRM), der International Association for Engineering Geology and the Environment (IAEG) und hat ein "German Chapter" der International Geosynthetics Society (IGS).

 

Eine ausführliche Darstellung der Ziele und Aufgaben finden Sie auch auf der homepage "www.dggt.de"



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

V

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

V

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Publikationen

das quartalsweise erscheinende Organ der DGGT, die Zeitschrift „geotechnik",
das jährlich erscheinende „Taschenbuch für den Tunnelbau",
von den Arbeitskreisen ausgearbeitete Empfehlungen und Merkblätter,
Vortragsbände der Baugrundtagungen sowie von Tagungen der Fachsektionen
 
 


Kooperationen

Landesgewerbeanstalt Bayern,
Grundbauinstitut,
STUVA e.V., DGG e.V., DMV e.V., DWA e.V., HTG e.V., ITVA e.V.
 


Preise/Ehrungen

Verleihung des Carl-Rappert-Grundbaupreises an junge Geotechniker
im Rahmen der alle zwei Jahre stattfindenden Baugrundtagung
 


 
******************************************




 

 

 

Adresse

 

 

 

web

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.dggt.de

 

 

 

 

 

 

Gutenbergstr. 43

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

45128 Essen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Telefon/Fax/mail

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

+49 201 7827-23

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

+49 201 7827-43

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

service@dggt.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 
 
 
 
 
Texte © DGGT