zur Startseite




Anforderungen an Antragsteller/-innen

Der EUR ING Titel kann von Ingenieuren und Technikern erworben werden, die bestimmte, von der FEANI festgelegte Kriterien hinsichtlich ihrer Ausbildung und der Dauer ihrer Berufserfahrung in Ingenieurtätigkeiten erfüllen.
 
Im Allgemeinen gilt, dass Antragsteller/innen über mindestens 7 Jahre relevante Berufs-/Erfahrung verfügen müssen, wovon mindestens 3 Jahre auf eine von FEANI akkreditierte Hochschulausbildung entfallen muss. Akkreditierte Studiengänge sind im FEANI-Index aufgeführt.
hier gelangen Sie zum FEANI-Index

Der Antrag muss in dem Land gestellt werden, in dem die Ingenieurausbildung absolviert wurde. In begründeten Ausnahmen kann von dieser Regelung abgewichen werden.
Eine Besonderheit in Deutschland ergibt sich aus dem Schutz der Berufsbezeichnung "Ingenieur" durch die Ingenieurgesetze der Bundesländer. In den Ingenieurgesetzen ist als Voraussetzung zum Tragen der Berufsbezeichnung in allen Fällen ein akademischer Abschluss der Ingenieurwissenschaften an einer Hochschule festgeschrieben. Die im "Guide to the FEANI EUR ING Register" vorgesehene Regelung nach Ziffer 5.4b (Sonderfälle) wird in Deutschland aus diesem Grunde nicht angewandt.
 
Anträge können nur von Personen gestellt werden, die Mitglied in einer in der FEANI repräsentierten Vereinigung sind. Das heißt, dass in Deutschland eine Mitgliedschaft in einer dem DVT angehörigen Vereinigung nachzuweisen ist (Nachweis durch eine Kopie eines Mitgliedsausweises). Sollten Sie Mitglied in einer Vereinigung sein, die kein Mitglied im DVT ist, besteht für diese Vereinigung ggf. die Möglichkeit, dem DVT beizutreten. Informationen über den Aufnahmeprozess können über die Geschäftsstelle des DVT angefordert werden.